online-Forum

Das Märchen von den sechs Zuckerschleckern

von Jürgen T.

 

Es war einmal vor langer, langer Zeit, da feierten fünf durchgeknallte Kobolde ein ausgelassenes und fröhliches Bankett. Sie tanzten gackernd und kreischend durch die festlich geschmückten Säle des prunkvollen Schlosses. Und da sie ja bekanntermaßen ihre vorwitzigen Nasen selbst in die kleinsten, dunkelsten Ritzen stecken, fanden sie in einer Ecke eine feierlich glänzende geheimnisvolle Schachtel, die, so nahmen sie an, nur für sie bereitstand.

Als sie den schweren Deckel anhoben, erblickten sie zwischen all den vielen Nüssen und Äpfeln, Lollys, Marshmallows und anderen köstlichen Leckereien einen kleinen anmutigen Nussknacker. Nuss um Nuss ward mit seiner Hilfe flugs geknackt. Das war zuerst ein großer Spaß. Doch bald verloren die schnell gelangweilten Geister die Lust, sich harter Schalen zu widmen. Also warfen sie den kleinen Kerl achtlos dorthin zurück, wo sie ihn gefunden hatten.

Als in der tiefen Nacht das barfüßige Stubenmädchen kam, um die Zimmer aufzuräumen, fand es den armseligen Gesellen. Es herzte und küsste das kleine hölzerne Männlein inbrünstig, das zu ihrer Verzückung auf der Stelle eine stattliche Größe entwickelte und sehr lebendig ward.

Als die beiden schließlich vor dem erlöschenden Kaminfeuer saßen, erzählte der Nussknacker dem Mädchen seine schmerzliche Geschichte.

Er komme aus dem Candyland, sagte er unter Tränen, und er habe noch fünf Geschwister. Sie alle zusammen waren einstmals angesehene und sehr beliebte Zuckerschlecker, gar herrlich anzusehen. Ein jeder in einer anderen Farbe des Regenbogens. Sie hätten dort lange glücklich und zufrieden gelebt, sich gefühlvoll um die großen und kleinen Zuckerstangen ihrer Mitmenschen gekümmert und geschnalzt, was das Zeug hielt.

Das ehemals glückliche Candyland, so fuhr der Nussknacker mit trauriger Stimme fort, werde jedoch seit einiger Zeit von der dunklen zuckerfreien Zauberin Stevia regiert, die das Land mit grausamer Hand rücksichtslos unterjoche und jegliches Naschwerk beseitigen ließ.

Da die garstige Stevia befürchtete, dass des Nussknackers süße Geschwister ihr den Thron streitig machen könnten, sprach sie einen mächtigen Fluch aus, raubte ihnen ihre Erinnerung und verzauberte sie in 5 durchgeknallte Kobolde. Nur die bedingungslose aufrichtige Liebe einer reinen Jungfrau könne sie wieder zurückverwandeln und das Candyland wieder zum Ort klebrig-süßer Glückseligkeiten machen.

Die Stubenmagd, die sittsamen Herzens war, wusste augenblicklich, was zu tun war und liebkoste leidenschaftlich den wackeren Nussknacker, der sich auf der Stelle in einen schmucken Zuckerschlecker zurückverwandelte. Im selben Moment tat es einen lauten Donnerschlag. Blitzartig war das Zimmer erfüllt von feinster rosafarbener Zuckerwatte und seine verwunschenen Geschwister kamen zum Vorschein. Da waren die sechs wackeren Zuckerschlecker vergnügt wieder vereint. Allein durch die wahre Liebe einer jungfräulichen Maid.

So etwas gibt’s echt nur im Märchen! Oder bei der KG Regenbogen

 

Kostümzusätze:

(Hüte in passender Farbe & Handstab in Zuckerwatte-Optik)

KG REGENBOGEN APP

JETZT DIE KG REGENBOGEN APP KOSTENLOS AUF'S SMARTPHONE LADEN!

Sponsoren

Partner